Julieh - sie kann nun die Ausbildung abschliessen

Julieh ist ein Mädchen aus Naivasha, Kenia.

Julieh sollte schon im letzten Schuljahr sein. Der Schulausfall im Zusammenhang mit Corona führte jedoch dazu, dass sie erst im Juli ins 4. Schuljahr wechseln kann. Im März 22 wird sie ihre Abschlussprüfungen schreiben.

Leider konnte ihr vorheriger Sponsor die Schulgebühren nicht mehr bezahlen Wir sind daher eingesprungen und so ermöglichen wir Julieh den Abschluss ihrer Mittelschule. Es wäre ja wirklich schade, wenn eine so talentierte und motivierte Schülerin die Schule gut ein Jahr vor dem Abschluss verlassen müsste.

Als Versicherungsvertreterin möchte sie ein Risikoanalysesystem entwickeln, um möglichst viele Risiken schnell zu identifizieren und zu minimieren. Zudem möchte sie in ihrer Heimat, Naivasha, Land für die Obdachlosen kaufen.

In ihrer Freizeit singt Julieh am liebsten für den Kirchenchor. Ausserdem mag sie Brettspiele sehr gerne.

Ihre Eltern sind beide arbeitslos. Sie hat ausserdem eine jüngere Schwester.

Julieh hat die Grundschule unter den 10% leistungsstärksten Schüler/innen ihres Jahrgangs abgeschlossen.

Die Reaktion von Juliehs Vater

Alicias Vater ist überwältigt von der guten Nachricht, dass seine Tochter ein Stipendium erhält. Er ist überzeugt, dass dies seiner Familie und der ganzen Gemeinde wirklich weiterhelfen wird.

Juliehs Zukunft

Lesen Sie hier, wie sich die Schülerin Julieh am Ende der Primarschule ihre Zukunft vorstellt.